Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Erstellt von Dieter Holtbrügger
Home.meine Anlage.Bauprojekte.die Optik.Links.Kontakt/ Datenschutz.DuDu.
HOAG-Brücke
Duisburg-Wehofen

HOAG ist die Abkürzung für „Hochofen AG Oberhausen“.

 

Um das Stahlwerk mit Material zu versorgen und fertige Produkte abtransportieren zu können, gab es eine Gleisverbindung vom Stahlwerk in Oberhausen (dem Standort des heutigen CentrO) bis zum Hafen Duisburg Walsum.

Nach dem das Stahlwerk den Betrieb eingestellt hatte, lag die Trasse viele Jahrzehnte brach, bevor der Landschaftsverband Emscher die Trasse zu einem tollen Rad-und Wanderweg umgebaut hat.

 

Dutzende KM führt der Weg, mit zahlreichen Abzweigungen durch den Duisburger Norden und Oberhausen. So kann man mit dem Rad zum CentrO oder dem Landschaftspark Duisburg-Nord gelangen.

 

In Duisburg Wehofen, an der Dr.-Hans-Böckler-Straße, liegt die auf den Bildern gezeigte, ehemalige Eisenbahnbrücke. Grafittiekünstler haben diese aufwändig mit Eisenbahnmotiven gestaltet.

 

Im Modell wird diese Brücke den Abschluss des linken Ergänzungsmoduls zieren. Anders als beim Vorbild werden aber auch die Gleise meiner Strecke unter der Brücke verlaufen. Ansonsten entsteht die Brücke im kompletten Selbstbau.

 

Baubeginn ist geplante im Laufe des Jahres 2022.

Mit einem H0-Modell der HOAG-Brück nahm ich schon mal an einem Wettbewerb des „Eisenbahn Magazins“ teil und belegte den 3. Platz. Damit.